Warum Mamaship?

Warum Mamaship?

vom 07.02.2020

in "Allgemeines"

Man hört es immer wieder: „Nach dem ersten Kind krempelt sich der Freundeskreis einmal komplett um.“ Das ist sicher nicht bei allen so, und doch es gibt Gründe, warum es vielen neuen Eltern so ergeht. Freundschaften verändern sich. Vor allem, wenn eine Lebensphase in eine ganz neue übergeht. Zum Beispiel: die große Transformation des Mutterwerdens. Aber was, wenn die langjährige gute Freundin kinderlos bleibt? Früher oder später gehen vielleicht die gemeinsamen Gesprächsthemen aus. Möglicherweise hat die kinderlose Freundin sogar eine Abneigung gegen Kinder oder ist mit ihrer Kinderlosigkeit nicht im Reinen. Oft liegt es aber einfach nur daran, dass sich die Prioritäten ändern. Mit einem Baby ist es plötzlich nicht mehr so leicht, sich Zeit für den gemeinsamen Besuch im Yoga-Studio, in der Disko oder in der Sauna zu nehmen.

So kann es passieren, dass sich Freundschaften im Sande verlaufen. Auch wird es schwieriger, Freundschaften über längere Distanzen hinweg aufrechtzuerhalten, da das Reisen mit Kindern viel umständlicher ist. Gerade in unserer modernen Welt, in der das Wort „Mobilität“ groß geschrieben wird, leben viele Mütter in einer anderen Stadt oder sogar in einem anderen Land als ihre Ursprungsfamilie und Freunde aus der eigenen Kindheit.

Und doch haben wir Mamas gerade am Anfang - in der Schwangerschaft und den ersten Monaten und Jahren mit Kind - ein schier unbändiges Bedürfnis, uns auszutauschen. So vieles ist neu, es kommen immer wieder Fragen und Unsicherheiten auf. Immer wieder haben wir das Bedürfnis zu erfahren, wie andere Mamis dies und jenes machen und wie sich ihre gleichaltrigen Babys entwickeln. Immer wieder gibt es Momente, wo wir einfach einer anderen Mutter das Herz ausschütten möchten, nur damit jemand mit ganzer Seele sagt, „Ja, das kenne ich. Ich verstehe, wie es dir geht!“.

Aus dieser Sehnsucht heraus entstand Mamaship – eine Online-Plattform für Mutter-Kind-Kontakte. Wir „einsamen Mamis“ sind nicht allein und es gilt, uns gegenseitig zu finden! Es soll eine Community entstehen, in der Mütter, Schwangere und Frauen mit Kinderwunsch einander unterstützen. Ihr könnt andere Mütter in eurer Umgebung finden und euch im realen Leben treffen. Eure Kinder können zusammen spielen und ihr euch über alles Mögliche austauschen. Über das Forum und die Suchfunktion könnt ihr auch Mütter finden, die sehr spezifische und eher seltene gemeinsame Interessen haben, wie zum Beispiel Tandemstillen oder auch Familien, die kindergartenfrei leben.

Daher: Werde Teil von Mamaship! Wenn Frauen einander unterstützen, kann etwas Wundervolles entstehen.

Teile auf Facebook
Zurück zur Beitragsübersicht